Skopje billigt den Staatsnamen Nordmazedonien

Skopje. Die letzte Hürde ist genommen: Das mazedonische Parlament hat am Freitagabend die Umbenennung des südlichen Balkanlandes in Nord-Mazedonien beschlossen. Für die entsprechende Verfassungsänderung stimmten 81 der 120 Abgeordneten, womit die vorgeschriebene Zweidrittelmehrheit erreicht wurde. Die Umbenennung des Landes ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass Mazedonien den Namensstreit mit Griechenland beilegen kann. Damit würde für […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - Friday, 11 January
Share |