Spannendes Länderranggeln Salzburg gegen Tirol in Piesendorf

Bei Punktegleichheit geht der Sieg an TirolAuf dem Sportplatz in Piesendorf fand am 16. Juli bereits zum 63. Mal das Länderranggeln Salzburg gegen Tirol statt. 31mal ging der Sieg bisher an Tirol, 31mal an Salzburg. Schon im Vorfeld war klar, dass es auch diesmal wieder eine knappe Entscheidung werden würde.

Und so war es auch. Die sieben stärksten Ranggler der beiden Länder traten gegeneinander an und schenkten sich nichts. Alle drei Runden endeten 7:7, es gab viele Unentschieden und auf jeder Seite nur drei Siege. Bei den Tirolern konnte der Zillertaler Anton Hollaus zwei schnelle Siege gegen die Bramberger Hansjörg Voithofer und Johann Kaserer landen, sein Bruder Franz Hollaus gewann gegen den Piesendorfer Harald Innerhofer, der sich leider während des Kampfes am Knie verletzte und nicht mehr weiterkämpfen konnte.

Bei den Salzburgern konnte der Taxenbacher Hermann Höllwart gegen die Brixentaler Michael Schoner und Stefan Sulzenbacher gewinnen, einen weiteren Sieg gab es durch den Leoganger Christoph Eberl gegen den Zillertaler Andreas Hauser. Somit stand es am Ende 21:21 und die schnellere Kampfzeit (inkl. Verwarnungen) entschied über den Sieg. Nach einundzwanzig Kämpfen waren die Tiroler um 1,39 Minuten schneller und konnten sich somit über den Ländersieg freuen.

Der Jugendvergleichskampf mit den jeweils drei stärksten...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - 4 days ago
Share |