Stuttgarter Nachrichten: Trumps Rede vor der UN-Vollversammlung

Stuttgart (ots) - Zuviel Stimmigkeit darf Trumps Rede allerdings

nicht unterstellt werden. Das Spannungsverhältnis zwischen nationaler

Souveränität und universellen Menschenrechten und Werten ist so alt

wie die Weltorganisation selbst. Trump ist nicht der erste

US-Präsident, der vor allem eigene Interessen im Auge hat. Doch wenn

er zu Recht......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Thursday, 21 September
Share |