Taliban fordern Abzug aus Afghanistan bis 1. Mai

US-Präsident Joe Biden plant, in einer Rede am Mittwoch den Abzug seiner Truppen bis zum 11. September zu verkünden - Genau 20 Jahre nach den Terroranschlägen. Die militant-islamistischen Taliban bestehen aber auf den Abzug aller US- und NATO-Truppen aus Afghanistan bis zum 1. Mai, wie er in dem „USA-Taliban-Abkommen“ unter Trump vereinbart worden sei. Man strebe den Abzug zu dem dort festgelegten Datum an, forderte Taliban-Sprecher Zabiullah Mujahid und drohte zugleich: Falls die Vereinbarung gebrochen werde, würden sich die „Probleme verschärfen“....
. .
Veröffentlicht von: Krone.at - Nachrichten - Wednesday, 14 April
Share |