Thomas Koch ist 37. Eishockeysuperstar

Im ORF-Landesstudio in Klagenfurt fand gestern die traditionelle Ehrung des Kärntner Eishockey-Superstars 2017 statt. Geehrt wurde der KAC-Mittelstürmer Thomas Koch. Er gewann die Wahl zum 37. Eishockeysuperstar. Gewählt haben die Hörer des ORF. Den Pokal nahm er von Sportreferent Peter Kaiser entgegen.

Thomas Koch empfindet es als besondere Ehre, von den Kärntnern zum Eishockey-Superstar gewählt zu werden. Neben seinen Kollegen dankte der ausgezeichnete Sportler vor allem seinen Eltern. "Ihnen habe ich zu verdanken, dass der Sport immer ein wichtiger Teil in meinem Leben war", so Koch.

Erster Meistertitel mit 17 Jahren

Thomas Koch ist einer der erfolgreichsten Spieler in der österreichischen Eishockeysport- Geschichte. Der gelernte Mittelstürmer hat in der höchsten Spielklasse bereits über 850 Partien absolviert und dabei rund 830 Scorerpunkte erzielt. Insgesamt wurde Koch acht Mal österreichischer Meister. Vier Mal davon mit seinem Stammverein KAC und vier Mal mit Salzburg. Koch war bei seinem ersten Meistertitel mit dem KAC erst 17 Jahre alt. Eine Saison später hat er in der Liga bereits einen Punkt pro Spiel erzielen können. Zwei Saisonen spielte er in der höchsten schwedischen Liga. Über 150 Mal ist der 34-Jährige für das österreichische Nationalteam aufgelaufen....
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Thursday, 21 September
Share |