Top-Absolventin Magdalena Froschauer

BAUMGARTENBERG. 2009 maturierte Magdalena Froschauer mit Auszeichnung am Europagymnasium. Rückblickend sagt sie: "Die Persönlichkeitsbildung war für mich noch wichtiger als das Wissen. Der Tatendrang wird bereits bei Schülern im jungen Alter geweckt und gestärkt. Man ist stets gefordert und nimmt diese Eigenschaft auch mit für das Leben."

Im Arbeitsleben konnte Froschauer auch auf die erlernten Sprachen und die IT-Kenntnisse zählen. "Zudem wurde im Eurogym der Grundstein für ein sicheres und selbstbewusstes Auftreten gelegt", ergänzt die Baumgartenbergerin.

Doppelter Masterabschluss

Das Bachelor-Studium für Exportorientiertes Management schloss sie 2012 an der IMC Fachhochschule Krems ab. Bereits 2014 folgte der Abschluss eines Double-Degree Masterstudiums (zwei Masterabschlüsse) an der Wirtschaftsuni Wien mit Auszeichnung. Froschauer hatte sich bei einem strengen Auswahlprozess für das Studium "International Management/CEMS" durchgesetzt. CEMS ist eine globale Allianz der führenden Wirtschaftsuniversitäten und multinationaler Konzerne. "Neben der Fremdsprachenvertiefung erwarb ich die notwendigen theoretischen Grundlagen in Betriebswirtschaft und Management." Im Zuge des Studiums absolvierte sie ein Auslandssemester in Kanada und Praktika in München und Genf.

In Konzernrevision tätig

Danach startete Magdalena Froschauer ihre berufliche Laufbahn beim Maschinenbauer Engel. Das Interesse für den Schwertberger Industriebetrieb wurde im Rahmen eines Schul-Projekts zum Thema Kunststoff gelegt. Ihre Funktion: Treasury & Credit Manager. "Ich war für Liquiditäts- und Währungsmanagement verantwortlich und machte Risikobeurteilung...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - 5 days ago
Share |