Verteidiger im mutmaßlichen Mordfall Roland K.: “Opfer konnte gut atmen”

Nachdem die Staatsanwaltschaft Salzburg am Dienstag von einem Geständnis eines Musikers im mutmaßlichen Mordfall Roland K. berichtet hatte, gab der Verteidiger des 24-Jährigen, Rechtsanwalt Franz Essl, am Mittwoch auf Anfrage der APA eine Stellungnahme ab. Sein Mandant habe keinen Mord zu verantworten und dazu auch kein Geständnis abgelegt, sondern er habe einen Raub gestanden, sagte Essl....
. .
Veröffentlicht von: Salzburg24.at - Salzburg-News - Wednesday, 13 September
Share |