Virus-Herd Tirol: Anzeige gegen Platter und Co.

Alleine in Tirol sind laut offiziellen Angaben des Ministeriums bereits über 1000 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Causa um Hotspots in Tiroler Skiorten (wie Ischgl) beschäftigt mittlerweile auch die Justiz. Verbraucherschützer Peter Kolba brachte am Dienstag bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck eine Sachverhaltsdarstellung ein, weil die Tiroler Behörden die Sperren von Hotels und Pisten hinausgezögert haben sollen. Die Anzeige richtet sich u.a. gegen Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP)....
. .
Veröffentlicht von: Krone.at - Nachrichten - Tuesday, 24 March
Share |