Vorderwinkler: Sommerschulen-Konzept der Regierung ist nicht ausgereift

„Nach Wien, Niederösterreich und Burgenland heißt es nun auch für die SchülerInnen der restlichen Bundesländer: Endlich Freien! Für knapp 22.000 Kinder steht heuer erstmals die Sommerschule auf dem Programm. Doch das vorliegende Konzept lässt eine ganze Reihe an ungeklärter Fragen offen und ist auch nicht umfassend genug, um dem drohenden Bildungsverlust entgegenzuwirken“, so die SPÖ-Abgeordnete Petra Vorderwinkler: „Wir sind für eine Sommerschule, wir wollen eine Sommerschule. Aber das vorliegende Konzept muss überarbeitet, ausgeweitet und vor allem konkretisiert werden!“ ****...
. .
Veröffentlicht von: APA-OTS - Politik - Monday, 13 July
Share |