Waidhofen, Boston - Wissenschaft: „Förderung ist wichtig“

Die gebürtige Waidhofnerin Karin Eibenberger entwickelte gemeinsam mit ihrem Mann in Boston ein Gerät zur Messung mikroskopischer Augenbewegungen....
. .
Veröffentlicht von: NÖN.at - Ybbstal - 7 days ago
Share |