Wirt als Corona-Opfer - Wirt der Mistelbacher Martinsklause gibt auf

Josef Juen, Wirt in der Martinsklause wurde erstes gastronomisches Opfer der Coronakrise: Nach Einnahmensausfällen und nicht ausbezahlter Corona-Bundesförderung durch geriet er in Mietrückstand – der seit Juni 2020 laufende Vertrag wurde mit 26. Februar aufgelöst. Er reiht sich damit in eine Serie von Kurzzeitwirten am Wirtshaus ein....
. .
Veröffentlicht von: NÖN.at - Mistelbach - Monday, 22 February
Share |