WÖRGL: Traditionelles Iftar / Fastenbrechen im Picknick

(wma) Am Donnerstag den 14. Juni d. J. lud Ahmet Kaya, Inhaber von Imbiss Picknick in Wörgl, seine Geschäftspartner und Freunde aber auch die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner sowie die beiden Gemeinderäte Gabi Madersbacher und Andreas Schmidt am Ende des Fastenmonats Ramadan zum traditionellen Fastenbrechen, dem so genannten Iftar, in sein Lokal ein. Der Fastenmonat Ramadan richtet sich nach dem islamischen Mondkalender und dauerte heuer vom 16. Mai bis 14. Juni 2018. Traditionell wird am Ende das so genannte Iftar / Fastenbrechen gefeiert das erst nach strengen Riten nach Sonnenuntergang begonnen werden darf. Eingeleitet wurde das Iftar mit einem Gebet vom Imam Abidin Halil, wo er einerseits den Gastgebern dankt und Gott / Allah um seinen Segen für dieses Mahl bittet. Nach dem Essen, das mit süßen türkischen Köstlichkeiten schloss, betete der Imam ein Dankesgebet wobei Gott um Gesundheit und Wohlergehen für die Gastfamilie gebeten wird.

Tradition ist es auch dass Muslims im Anschluss an den Fastenmonat Ramadan in den nächsten Tagen die Verwandten besuchen, Spenden an Bedürftige geben und, so sieht es der Koran vor, Streitigkeiten mit anderen Menschen beenden. Auch soll der Gläubige rund 2,5% seines Vermögens an Bedürftige abgeben um arme Menschen damit zu helfen. Wie ein...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Sunday, 17 June
Share |